- Christian "Flake" Lorenz

Christian Lorenz

 Christian "Flake" Lorenz ist am 16. November 1966 in Ostberlin geboren. Er ist Keyboarder bei RAMMSTEIN

Seinen Spitznamen "Flake" trägt er seit seiner Kindheit. Dieser ist an die Trickfilmserie "Wickie und die starken Männer" angelehnt. Ein kriegerisches Dorf in den Küstenregionen von Norwegen und Schweden hiess Flake.  Ein dorf voller tapferer Wikinger, die sich von nichts und niemanden Angst einjagen liessen. Sie konnten schon in vielen großen Schlachten beweisen, wie man wahre Größe, auch in einer aussichtslosen Situation zeigt. Aber nur, weil die Wikinger so schlau sind und voller cleveren Ideen steckten.

Nach der 10. Klasse machte er eine Lehre zum Werkzeugmacher, arbeitete aber lieber als Musiker und Maler. Ursprünglich wollte er Arzt werden, was ihm jedoch in der DDR verwehrt blieb, weshalb er heute noch von den Fans und seinen Bandkollegen "Doktor Lorenz" genannt wird.

1986 wurde er in der DDR verhaftet weil man ihm geplante Republikflucht vorwarf.

Lorenz spielte zunächst in diversen Rythmen-Blues -Bands und war dann ab 1983, durch Kontakt zu Paul, Keyboarder bei "Feeling B". Außerdem spielte er in zahlreichen Nebenprojekten wie der "Magdalena Keibel Combo" und "Frigitte Hodenhorst Mundschenk".

Seit 1994 ist Flake Keyboarder der Band RAMMSTEIN . Im Jahr 1999 wurde er in den USA wegen Zurschaustellung lasziven und unzüchtigen Verhaltens zum Song "Bück Dich"  bei einem Konzert in Worchester Massachusetts , zusammen mit Till von der Bühne weg verhaftet. Beide erhielten eine Geldstrafe von 100 Dollar und sechs Monate auf Bewährung.

Bei einem Fotoshooting mit der Band im Jahre 2001 wäre Flake beinahe ertrunken. Bei der Fotosession für das Coverbild mussten sie in einem Glastank mit grüner Flüssigkeit tauchen und minutenlang unter Wasser bleiben. Dabei hat Flake ganz übel Wasser geschluckt.

Flake Lorenz schloss am Freitag den 12. September 2008 mit seiner Jenny den Bund der Ehe.

Geheiratet und gefeiert wurde über einen Zeitraum von 3 Tagen auf Flakes Anwesen in Liebenwalde. Die Band Knorkator spielte auf der aufgebauten Bühne ein Ständchen.

Zitat von der Knorkator-Homepage: "Am Samstag gaben Stumpen, Buzz Dee und ich ein Unplugged-Ständchen auf einer Hochzeit eines berühmten Keyboarders."

Paul (trug Plüschohren), Christoph, Till und Emu waren ebenfalls mit von der Partie
.

Flake hat eine Tochter und zwei Söhne.

Nach oben